26. Mai 2013
Auswahl
Ansicht
Sonstiges
 
 

Tierschutz

Auricher Tierschützer besuchen den Ulmenhof

Aurich/Krummhörn. Einige Mitglieder vom „Tierhilfsnetzwerk Europa” aus Aurich haben die Tierschützer des Ulmenhofs in der Krummhörn besucht. Der Hof beherbergt momentan fast 40 Katzen, ein Dutzend Gänse, ein Pony, zwei Schweine und einen Hund. Alle Tiere sind Fund- oder Abgabetiere aus der Region und kamen zum Teil mit Verletzungen und schlimmer Vergangenheit in ein sicheres, vorläufiges Zuhause. Seit sieben Jahren ist das Ehepaar Huber rund um die Uhr für ihre Schützlinge da. Zugunsten des Ulmenhofs möchten die Mitglieder des Tierhilfsnetzwerks im Juni einen Informationsstand machen, um den Ulmenhof bekannter zu machen. Der Hintergrund: Kastrationen, Energiekosten für die Gehege und medizinische Versorgung können auf Dauer nicht mehr von den ehrenamtlichen Helfern getragen werden. Über eine Spende oder regelmäßige aktive Hilfe freuen sich die Menschen und Tiere auf dem Ulmenhof. Viele Katzen suchen zudem ein Zuhause (Mehr Informationen unter: www.ulmenhofev.de). Im Bild Moritz und Anna Bischoff, Wiebke Schoon, Indra Schüt und Esther Huber vom Ulmenhof .

Aurich vom Sonntag, 26. Mai 2013, Seite 32 (658 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Mai   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31