Fußballfreundschaft lebt seit nunmehr zehn Jahren

Gäste aus Polen waren vier Tage in Norddeich zu Gast - mit einem Turnier in Engerhafe.

Norden. Seit zehn Jahren gibt es eine enge Verbindung zwischen dem Fußballkreis Aurich und dem Fußballverein Marcinki Kepno aus Polen. Jetzt verbrachte eine 20-köpfige Delegation wieder vier Tage im Kreis Aurich. Es waren die D-Jugendlichen mit ihren Begleitern, die in Norddeich zu Gast waren. „Die konnten jeden Tag Nordseeluft schnuppern“, sagte Winfried Neumann, Vorsitzender des Fußballkreises.

Die Tage in Ostfriesland waren natürlich ausgefüllt mit einem bunten Programm. In Norddeich waren die Polen in der Seehundaufzuchtsstation, im Walmuseum und natürlich auch im Ocean-Wave. Selbstverständlich durfte der Fußball nicht fehlen. Der SV Engerhafe hatte das Team aus dem Partnerkreis zu einem Turnier eingeladen, anschließend wurde gegrillt. Jann Saathoff, Vorsitzender des Lehrausschusses, füllt diese Partnerschaft immer wieder mit Leben. Auch dieses Mal hatte er den größten Anteil an der Organisation. Mit dabei war auch Ehrenmitglied Fritz Harms, der als Kreisvorsitzender auch einige Male in Polen war.

Es gab auch eine Ehrung: Zdzislaw „Chico“ Mikolajczak, langjähriger Begleiter der Gruppen und Dolmetscher, erhielt die silberne Ehrennadel des Fußballkreises Aurich. Der polnische Delegationsleiter Alexander Wozniak hatte diese bereits vor einiger Zeit erhalten.htr

Aurich vom Sonntag, 7. Juli 2013, Seite 18 (348 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Juli   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31