Beim Filmwettbewerb um die „Niedersachsen-Filmklappe” winkt den Siegern in diesem Jahr neben Geld- und Sachpreisen sowie einer Regieklappe erstmals eine weitere, speziell für den Wettbewerb geschaffene Trophäe. Es handelt sich um eine kleine goldfarbene Figur, den „Ostfriesischen Harm“. Lisa Ulferts vom Auricher Medienzentrum hat ihn entworfen. „Es ist unsere Antwort auf den Oscar“, sagte Helmut Meyer, Leiter des Medienzentrums. Der 2002 in Aurich initiierte Wettbewerb für junge Nachwuchsfilmer wird zum 6. Mal durchgeführt.

Weiterer Bericht Seite 7

Aurich vom Sonntag, 26. Januar 2014, Seite 1 (38 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Januar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31